Samstag, 19. September 2015

Was lange währt.....

Mein letzter Post ist schon eine ganze Weile her. Ich war sehr mit meinem Projekt "Paperlamination" beschäftigt. Manchmal braucht man dann auch etwas Abstand zum Projekt.....und dann kommt so ein Moment, da sieht man alles klar vor Augen. 
Im letzten Post hatte ich ja schon über die ersten Schritte berichtet. Als nächstes habe ich auf Thermolam den bedruckten Batikstoff gelegt und darauf dann den Organza. Verbunden wurden die 3 Lagen durch ein großflächiges gequiltetes Raster. Nachdem ich dann einige Rechtecke des Rasters mit dem Lötkolben entfernt hatte, wurde das Top weiter bearbeitet.
Da mein Projekt ja eine Erinnerung an unseren Hausbau werden sollte, habe ich nun unser Haus aus 4 Perspektiven gequiltet. Das war nicht einfach. Das fertige Top habe ich dann auf einen Rahmen (0,70 x 1,00 m) gespannt. 


Organza läßt sich nicht gut fotografieren. In Natura sieht man das Quilting sehr viel besser.

.....und dann war da noch die Einschulung von meinem Enkel Maximilian. Für ihn hatte ich einen Turnbeutel und ein Buntstiftmäppchen genäht. Die kostenlose Anleitung gab es bei Makerist





Es war schon ein bewegender Moment, wie Maximilian und seine zukünftigen Klassenkameraden von der Lehrerin ins Klassenzimmer gefüht wurden. Ich muss gestehen, ich hatte Tränen in den Augen.

Liebe Grüße
Evmarie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen