Mittwoch, 2. März 2016

Der Natur auf der Spur....

so hieß der Workshop mit Gabi Mett in Zons an dem unsere Gruppe (Zu)SAMMEN teilnahm. Wir reisten mit viel Gepäck an.... 5 Nähmaschinen und einige Taschen und Kisten. Man weiß ja nie....

Nach einem kurzen Rundgang durch den Park und anschließender Führung durch die Jugendstilausstellung (geleitet von Frau Riemann) setzten wir uns mit dem Thema Gräser, Blumen und Steine auseinander.







Hier ist meine Arbeit. Die ersten Gräser sind aufgenäht.


 Die Gräser auf dem Foto (oberes Bild) wollte ich nacharbeiten. Es ist mir auch einigermaßen gelungen.


Hier nähe ich gerade die Steine. In der Natur haben Steine schon einmal eine Moosschicht. Diese habe ich mit Filzwolle nachgestellt.


Das sind die fertigen Steine, die noch aneinander genäht werden und dann auf den Quilt genäht werden. Das ist dann die Arbeit für zu Hause. Ich möchte dann auch noch einen 2. kleinen Quilt nähen, auf dem dann Blumen sprießen.

Der 2. Tag startete mit einer Führung durch die Quilt Triennale. Gabi Mett gab zu einigen Quilts Erklärungen, so bekam man noch eine andere Sicht auf die wunderschönen Quilts







 An beiden Tagen wurden wir vorzüglich von Frau Riemann mit Getränken und Plätzchen versorgt. 


Es war mein erster Kurs in dieser Art. Ich bin total begeistert. 

Mein letzter Post ist schon eine ganze Weile her, trotzdem möchte ich mich für die lieben Kommentare bedanken. 

Liebe Grüße
Evmarie




1 Kommentar:

  1. Auch tolle Fotos von Dir, so auch bei Monika, wo ich schon von dem scheinbar tollen Wochenende gelesen habe.

    Nana

    AntwortenLöschen