Sonntag, 29. Mai 2016

Meine neue....

Tasche ist fertig.

Aus dem bemalten Stoff (siehe letzten Post) habe ich mir die Tasche Arya genäht. Damit meine Tasche mehr "Stand" hat, verstärkte ich den Stoff mit Vlieseline HH630 und noch eine Lage von Oma´s Bettwäsche. Die Umrisse der einzelnen Elemente habe ich gequiltet. Das Zusammennähen gestaltete sich durch den dicken Oberstoff dann doch etwas frickelig. 





Mir gefällt meine neue Tasche, es ist ein Unikat. Beim nächsten Malversuch werde ich wohl mehr auf Sauberkeit achten müssen. Kleinste Farbpartikel auf dem Stoff treten durch das Fixieren noch mehr hervor.

Es gibt eine Aktion "Cam underFoot" hier im Bloggerland, bei der auch Monika mit macht. Ich habe dann mal unsere Ronja in Position gebracht und sie mal aus der Mäuseperspektive fotografiert.



Was mag Ronja wohl gedacht haben? Ich lag ja bäuchlings vor ihr mit dem Fotoapparat. Wäre vielleicht auch ein tolles Foto geworden.

Liebe Grüße
Evmarie

Kommentare:

  1. Das ist ein echtes Unikat, Deine toll bunte Tasche.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Evmarie,
    die Tasche ist richtig schön geworden....und niemand sonst hat solch eine...Bin gespannt auf mehr dieser Art;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

  3. Hallo Eva, ja toll ist sie geworden, deine Tasche. Die Befestigung mit den Ringen finde ich auch gut, hatte eine genäht mit Lederriemen, sieht auch gut aus, aber das Befestigen war schwierig.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ein wunderschönes Unikat hast Du da erarbeitet. Deine Enkel haben aber auch begeistert
    mitgearbeitet.
    Diese Fotos aus der Erperspektive sind klasse. Ronja hat sich bestimmt gewundert.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen